Kontroverse

]QUER[denken versus [KONFORM]denken

Sind Gruppen klüger als der Einzelne? Die Vielen sind klüger als der Einzelne. Die weise Macht der Vielen! Die mächtige Weisheit der Vielen!

Vorläufige Analyse einer Initiative aus der Mitte der deutschen Gesellschaft, angeleitet von unpolitischen Bürgern, deren Ziel es ist … Ja, welche Ziele verfolgen diese Bürger, die dort auf die Straße gehen? Die durch eine Führungsclique im Doppelpack angeleitet zu werden scheinen? Die finanzielle Interessen an Bürger über Schenkungen herantragen? Und eine abschließende Betrachtung einer Gegen-Öffentlichkeit, die nichts besseres finden kann, als einen Raum des Dialogs, des Diskurses und der öffentlich auf den Straßen geführten Debatte für die eigenen Botschaften zu nutzen weiß!

Eine Kontroverse des Offenlegens erwächst, deren Ausmaß in den letzten 50 Jahren des Bestandes der Bundesrepublik Deutschland so nicht zu sehen war! Und zwar für alle Augen, präsent im Internet auf den verschiedensten sozial-medialen Kanälen und mit dem Haus des Untergrund, des Widerstands in eigenen privaten scheinbar geheimen, dennoch vertraulichen, Räumen des Subversivem.

Information ist der Verbündete von Querdenken! Auf allen Seiten der Fronten und für jeden öffentlich zugänglich, wer das will?

Die Macht und die Weisheit der Vielen ist eine Superkraft in der Bewegung des Lebens! Und? Die Zukunft ist die Gegenwart unserer Vergangenheit! Beide dynamischen Momente sind in einer Kontroverse die nachhaltigen Erkenntnis, die das Jahr 2020 weit über die Epoche hinaus prägen werden! Das ist bereits heute zu sehen!

Die Zukunft ist das Leben, das auf uns zukommt und durch nichts vorbestimmt werden kann. Wir kennen die Zukunft nicht. Und doch haben wir das Gefühl, irgendetwas treibt uns voran und bietet uns die Möglichkeiten eine Zukunft zu gestalten. Am Ende jedoch stellen wir fest, dass die Zukunft nur ein Spiegelbild unserer Vergangenheit sein kann, so wie wir und unsere Vorfahren die gegenwärtige Wirklichkeit für uns gestaltet haben.

Im Rückblick auf die Gegenwart der heutigen Tage und Ereignisse, war die Entwicklung unserer Zukunft absehbar. Sie war wie von einer Hand im Schatten dessen, was wir wahrzunehmen glauben und in unsere Wirklichkeit eingeflochten bereits vorbestimmt. Ändern können wir diesen Plan nicht. Dem Plan und dem damit verbunden Spiel entgegen zu treten bedeutet erneut dem Plan zu flogen. Und sei dieser auch noch so perfide.

Oft ist es so, dass eine Zeit ihre Protagonisten und Antagonisten braucht, um eine Epoche voll umfänglich abschließen zu können. Dabei stellt sich die Zukunft als die Gegenwart der Vergangenheit dar! Verliert sich der Kontext, so wird diese Vergangenheit als unsichtbarer Schatten und fordert durch Angst seinen Tribut besonders in einer modernen Gesellschaft.

Dieses Phänomen wird umso deutlicher, werden Menschen in eine exorbitante Situation ihres Lebens geworfen, die sie herausfordert mit der Angst um das eigene Leben in der Wechselwirkung mit anderen Menschen um eine Lösung zu ringen. Das Bewusstsein im Zyklus des Lebens einen Schritt weiter zu bringen und der Seele Raum für diese einmalige Bewegung in eine neue Epoche des Daseins zu geben, ist vergleichbar der Schritt eine Jugendlichen Menschen hinaus ins Leben und den Eltern dankbar die Hand zu strecken, in der Erinnerung, dass er sich jederzeit umsehen darf und die Unterstützung einer Generation auf ungewöhnlich dynamische Weise zu spüren.

Author